Frühförderung

Sonderpädagogische Beratungsstelle an der Peter-Rosegger-Schule

> Frühförderung <
 

hat die Aufgabe Kinder mit

-   Entwicklungsverzögerungen
-   festgestellten Behinderungen oder Verdacht auf Behinderung
-   sonstigen Entwicklungsauffälligkeiten

von Geburt bis zum Schuleintritt sonderpädagogisch zu fördern und die Eltern bei ihrer Erziehungsaufgabe zu unterstützen.

Angebote der Frühförderung für die Eltern:

-   Anregungen und praktische Hilfen für den Umgang mit Ihrem Kind.
-   Gezielte , ganzheitliche Förderung in den Förderschwerpunkten: Wahrnehmung, Bewegung,
     Sprache/Sprechen und Soziales Lernen. Wir verstehen uns als Pädagogen und nicht als 
     Therpeuten.
-   Persönliche Beratung
-   Teilnahme an Elterngruppen
-   Kontaktaufnahme und Vermittlung mit anderen Einrichtungen, Therapeuten, Ärzten, Ämtern und
     Behörden.
-   Hilfen beim Übergang zum Kindergarten und zur Schule.

Wie arbeiten wir?

-   Förderung Ihres Kindes bei regelmäßigen, meist wöchentlichen Hausbesuchen.
-   Auf Wunsch auch alternativ im Regelkindergarten.
-   Teilnahme an Eltern-Kindgruppen.
Wir werden nur auf ausdrücklichen Wunsch und in direkter Absprache mit den Eltern tätig. Den Eltern entstehen KEINE Kosten.

Wir arbeiten eng zusammen mit der Arbeitsstelle Frühforderung beim Staatlichen Schulamt Tübingen und den anderen sonderpädagogischen Beratungsstellen im Landkreis, der Interdisziplinären Beratungsstelle und den Beratungsstellen für hörgeschädigte und blinde Kinder.

Zudem arbeiten wir mit dem Schulkindergarten für Behinderte mit seinen Gruppen spezifischer und integrativer Art in RT-Ohmenhausen, Wasenstraße (Träger: Körperbehindertenförderung Mössingen und Lebenshilfe e.V. Reutlingen) fachlich und beratend zusammen.

Wie erreichen Sie uns?

Sonderpädagogische Beratungsstelle an der Peter-Roseegger-Schule

Sonnenstraße 58       72760 Reutlingen                     Tel: 07121 3034521  

Fax: 07121 3034523                 Email: rosegger-schule@reutlingen.de

Zur Zeit sind im „Frühförderteam“:

Sabine Gellermann

Regine Schlotterbeck-Müller

Hier gehts zum Flyer der Frühförderung